Schützenfestbesuch
in
Muffrika
(Sonntag, 05.08.2012)



     Und bei den Schützenfreunden in Muffrika waren wir natürlich auch. Allerdings hatte scheinbar niemand eine Knipse bei sich, so daß wir hier auf die freundlich zur Verfügung gestellten vier Bilder von Hermann-Josef "Jüppel" Rath angewiesen sind.

     Jüppel hilft einfach jedem in jeder Lebenslage - die Niniviten bedanken sich recht herzlich dafür. Jüppel, Du alter Haudegen, in diesem Sinne bis zum nächsten mal.

     Zeitig erschienen die Schützenbrüder und -schwestern aus Niedereimer unten im Tal von Muffrika, um mit großer Abordnung die Plätze im dekorierten Festzelt einzunehmen. Gemütlich eng ging's zu bei den Kollegen in Muffrika.

     Nach Ende des offiziellen Teils, der wohlbehütet im regenumpeitschten Festzelt stattfand, verlagerte sich das weiteren Geschehen dann nach draußen unter strahlendem Sonnenschein. Die dicken Regenwolken hatten sich zwischenzeitlich verzogen und überließen die Bühne der Sonne.

     Die Niniviten organisierten sich als erstes einige Sitzbänke unter einigen schattenspendenden Bäumen. Hier harrte man bis in den späten Nachmittag aus - zumindest der Webmaster, der sich eine ordentliche Standpauke von seinem Flöckchen anhören mußte, weil es ihm so lange im Kreise der anderen Schützenbrüder aus Niedereimer und Arnsberg gefiehl. Tja, so eine Autofahrerin hat's in der Hochsaison nicht leicht.

     Viele der Niniviten zog es zum Ende des Tages noch in den Garten von Wilfried und Erika Glaremin, unserem amtierenden Jubiläumskönigspaar. Als Vater des amtierenden Königs Oliver Glaremin und gleichzeitig Schwiegervater der amtierenden Königin Moni Glaremin hatte er sozusagen als Stellvertreter, weil die beiden in Urlaub waren, zum weiteren Feiern in seinen großen Garten eingeladen.

     So und nun zu unserer diesmaligen Mini-Diashow der Bilder von Jüppel.

     Viel Spaß!

(Text und Fotos: Nikolaus Hütter und Hermann-Josef "Jüppel" Rath)



Dia-Show vom Schützenfestbesuch in Muffrika


Bild
zurück

Bild
vorwärts


Bitte haben Sie nach dem Drücken auf einen der Pfeile etwas Geduld, das Laden des nächsten Bildes kann schon mal in Abhängigkeit ihrer Internetverbindung einige Sekunden dauern.